DRUCKEN

Ergotherapie

Anpassung einer Lederhandgelenksmanschette_Foto: ÖGK

In der Ergotherapie werden die infolge eines Unfalls, einer Krankheit bzw. nach einer Operation verlorengegangene Fähigkeiten wiedererlernt, vorhandene Fähigkeiten gefördert und erhalten.

Bei dauerhaftem Funktionsverlust werden gemeinsam mit der Patientin bzw. dem Patienten Kompensationsmöglichkeiten erarbeitet und trainiert. Der Bezug zum Alltag steht hierbei stets im Vordergrund. Ziel ist es, den Patientinnen und Patienten größtmögliche Selbstständigkeit und Handlungsfreiheit im Alltag zu ermöglichen.

Neben Selbsthilfe-/Alltagstraining bildet die Handtherapie einen bedeutenden Teil der Ergotherapie und damit unseres Leistungsspektrums:

  • Gelenkschutzinstruktion und Integration gelenkschonender Verhaltensweisen in den Alltag der Patientin bzw. des Patienten (ergonomische Einzelberatungen bzw. Vorträge) 

  • Hilfsmittelberatung (-anfertigung, -erprobung und -versorgung, Adaptation des häuslichen und beruflichen Umfeldes)
    • orientiert sich an den individuellen Einschränkungen der Patientin bzw. des Patienten im Bereich Körperpflege/-hygiene, Küche, Haushalt, Freizeit und Beruf

  • ADL-Training  (Training zur Selbsthilfe)

  • motorisch-funktionelles Training im Bereich der oberen Extremität u. a. bei rheumatoider Arthritis, Arthrosen insbesondere in den Hand- und Fingergelenken, Karpaltunnelsyndrom, Zustand nach Schulterverletzungen/-operationen
    • aktive und passive Mobilisation (u. a. manuelle Techniken nach Cyriax)
    • Handfunktionstraining
    • Anleitung zu selbstständigen aktiven funktionserhaltenden Bewegungsübungen

  • Schienenversorgung, -kontrolle und -adaptation von thermoplastischen Funktions- und Lagerungsschienen bzw. Herstellen von Lederhandgelenksmanschetten
    • Ziel ist eine individuelle Anpassung nach Maß (bzw. Korrektur bestehender Schienen), um eine optimale Lagerung der betroffenen Gelenke sowie bestmögliche Korrektur von Fehlstellungen und Kontrakturen anzustreben und somit eine Schmerzreduktion und Stabilisation zu erreichen.

  • Hirnleistungstraining und Gedächtnisgruppe
    • zielt auf das Training der Merkfähigkeit, der Konzentrationsfähigkeit, der Aufmerksamkeit und des Lang- und Kurzzeitgedächtnisses ab

  • Thermo- und Kryotherapie
    • Paraffinhandbad
    • Sandbox (warm und kalt)

  • Kreativgruppe