DRUCKEN

Elektrotherapie

Einstellung der Stärke am Gerät während der Behandlung_Foto: NÖGKK

Im Peterhof kommen neben klassischen Stromformen auch neueste Strombehandlungen zum Einsatz, die teilweise auch bei Metallimplantaten anwendbar sind.

Mit der Technik dieser modernen Elektrogeräte behandeln wir Beschwerden aus dem orthopädisch, rheumatologisch und stoffwechselbedingten Formenkreis.

  • Galvanisation, Impulsgalvanisation
    Gleichstrom, der schmerzlindernd und durchblutungsfördernd wirkt.

  • Iontophorese
    Ebenfalls ein Gleichstrom, mit dem ein Medikament in das Gewebe eingebracht wird. 

  • Schwellstrom, Exponentialstrom 
    Stromarten, die eine kräftigende Wirkung auf die Muskulatur haben. Der Exponentialstrom hat zudem nervenstimulierende Wirkung. 

  • Hochvolttherapie
    Therapie mit sehr angenehmer Tiefenwirkung. Sie wirkt schmerzstillend und muskeltonisierend.

  • Mittelfrequenzstrom
    Wirkt analgesierend und durchblutungsfördernd.

  • Interferenzstrom
    Entsteht im Überlagerungsgebiet zweier Mittelfrequenzströme. Er wirkt wie eine sanfte, tiefenwirksame Muskelmassage. Die Behandlung ist gut geeignet für Muskelverspannungen, Myogelosen, Rückenschmerzen und Lumboischialgien.

  • Variofloat-Schwebungsmodulation (VSM)
    Kann 2-polig aber auch 4-polig verabreicht werden. Insbesondere die Überlastung von Gelenken, die Schmerzbereiche der Wirbelsäule sowie rheumatische und degenerative Problemstellungen bei der Gelenksbehandlung sind der Einsatzbereich für VSM.

  • Stereodynamischer Inferferenzstrom
    Entsteht durch Verwendung dreier Mittelfrequenzströme. Er wirkt schmerzlindernd, muskelentspannend und durchblutungsfördernd.

  • Repulstherapie
    Gepulste, hochintensive kalte Rotlichttherapie, die das Abklingen von akuten und chronischen Entzündungen und Reizzuständen ermöglicht. 

  • Ultraschalltherapie
    Dabei werden mittels mechanischer Energie (Schwingungen), die zu einer Erwärmung in der Tiefe führen kann, Verspannungen gelöst sowie eine schmerzlindernde und durchblutungssteigernde Wirkung erzielt. 

  • 2- bzw. 4-Zellenbad
    Das Gerät besteht aus 4 separaten Teilwannen, sodass sowohl eine gleichzeitige als auch eine separate Behandlung der oberen und unteren Extremitäten möglich ist. 
    Es wird dabei die Leitfähigkeit des Wassers ausgenutzt. Somit wird eine optimale Stromübertragung in den Körper ermöglicht, wodurch es zu einer durchblutungssteigernden, schmerzlindernden und stoffwechselanregenden Wirkung kommt.