DRUCKEN

Begleitpersonen


Ist für den Aufenthalt eine Begleitperson notwendig, muss das Ihre zuweisende Ärztin oder Ihr zuweisender Arzt bereits beim Antrag angeben, damit der nötige Aufenthalt von der Versicherung bewilligt werden kann.

Falls die Begleitperson nicht bewilligt wird, da die medizinische Notwendigkeit nicht gegeben ist, hat die Begleitperson die Möglichkeit, sich den Aufenthalt (ausschließlich für drei Wochen) privat zu bezahlen.

In der Freizeit kann die Begleitperson dieselben Angebote, wie die Patientin/der Patient nutzen:

  • Cafeteria
  • Hallenbad inkl. Tepidarium, Infrarotkabine und Dampfbad
  • Parkanlage
  • hauseigenes kostenpflichtiges WLAN
  • Bibliothek
  • kostenlose PC-Station